Elektrowerkzeug: Kann Mann genug davon haben?

Böse Zungen behaupten: Männer bekommen nie genug…

Klar, Platz im Hobbykeller und in der Werkstatt ist begrenzt. Aber mal ehrlich: für so ein kleines Elektrowerkzeug wird doch noch irgendwo eine Ecke sein. Vor allem, wo es so praktische Koffer zur Aufbewahrung gibt, die man übereinanderstapelt und zusammenklipsen kann. Da geht die neue Bohrmaschine und der Akkuschrauber lässig rein und fällt überhaupt nicht auf.
Sollte es vielleicht auch nicht. Denn wenn die Holde mitbekommt, dass man schon wieder fünf Hunderter für das Teil ausgegeben hat, ist der Stress vorprogrammiert. „Klar, für das Konzert mit Robby Williams hatten wir kein Geld – aber du musst dir wieder so ein Ding kaufen…“

Um es klar zu sagen, Schatz: Das Ding heißt Trockenbau-Akkuschrauber mit Schraubmagazinvorsatz und man kann damit z.B. Rigipsplatten mit einer Hand anschrauben und mit der anderen festhalten – ist doch praktisch für den Dachausbau… musst du nicht immer halten….

Na gut, soweit dazu. Fakt ist, dass meist Frauen etwas weniger Verständnis für die Notwendigkeit haben, das mann davon nie genug haben kann. Dafür haben Männer vielleicht etwas weniger Verständnis dafür, dass Frau nie genug von dem Fummel haben kann, der in mindestens 2 Schränken hängt. Ist doch irgendwie gerecht, oder?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.